Durch Evaluierung der IST-Situation zu einem soliden Fundament für Veränderungen.

Durch Evaluierung der IST-Situation zu einem soliden Fundament für Veränderungen.

Strategische Entscheidungen betreffend der Verteilung von Ressourcen sind kritische Weichenstellungen, um dem zunehmenden Wettbewerbsdruck im Gesundheitssektor zu begegnen. Das Karl Landsteiner Institut für Human Factors & Human Resources  im Gesundheitswesen erhebt unter Rückgriff auf das Methodenrepertoire der empirischen Sozialforschung Daten, die den Entscheidungsfindungsprozess erleichtern und objektivieren. Valide Informationen zum Status-Quo unterstützen Sie dabei, Entscheidungen und Maßnahmen derart zu kalibrieren, dass sie zur IST-Situation passen. Dies ermöglicht nicht nur die Evaluierung von gesetzten Maßnahmen, sondern liefert zugleich einen objektiven Informationsgewinn. So werden bspw. Investitionen in Personal- und Organisationsentwicklungen und damit verbundene Maßnahmen oftmals nicht in den aktuellen Status-Quo eingebettet oder es fehlt eine Baseline, um den Erfolg dieser Maßnahmen zu evaluieren. Wir glauben, dass Daten ein solides Fundament bilden, um praxisrelevante Problemstellungen zu lösen und dadurch auf objektive Art und Weise die Organisation weiterzuentwickeln.

Entwickeln Sie gemeinsam mit uns Ihr Vorhaben!